Online Kurs: Smart Cities

Frequently Asked Questions

Inhalte

Welche Arten von Lehr- und Lernmaterialien stehen zur Verfügung?

Sie können auf folgende didaktisch aufbereitete multimediale Lernmaterialien frei zugreifen:

27 Lernfelder, unterteilt in 200 Kapitel/Lernbausteine, sowie 4 Fallbeispiele.

Die Lernfelder stehen auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Litauisch, Polnisch und Tschechisch zur Verfügung.

Für die Prüfungsvorbereitung gibt es für jedes Lernfeld und jedes Fallbeispiel einen Lernpfad mit insgesamt rund 500 Selbstprüfungsaufgaben bzw. Aufgabenstellungen, der online absolviert oder heruntergeladen werden kann.

Für nicht-kommerzielle Zwecke dürfen auch die lizenzfreien Bilder aus dem Bilderpool auf http://www.e-genius.at/bilderpool verwendet werden.

- 1 Selbstlernkurs auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Niederländisch, Serbisch, Ungarisch und Griechisch. Der Kurs ist in 7 Lerneinheiten unterteilt, die in Form eines Skriptums in unterschiedlichen Formaten verfügbar sind: als Word-, Pdf- oder Open-Office-Dokument.

Wie oft werden die Inhalte aktualisiert?

Eine Aktualisierung der Inhalte wird i. d. R. einmal pro Jahr durchgeführt, wenn aber beispielsweise neue Normen oder Richtlinien in Kraft treten, dann auch in kürzeren Abständen.

Für wen sind die Materialien geeignet?

Die Inhalte sind für Schulen und Kollegs aufbereitet. Sie können jedoch auch in der Erwachsenenbildung verwendet werden oder von interessierten Laien und Laiinnen, die sich selbstorganisiert weiterbilden möchten.

Der Selbstlernkurs “Stadt mitgestalten – mit Living Labs zu mehr Lebensqualität in Städten” richtet sich an Menschen, die in ihrer Stadt/ihrer Nachbarschaft etwas verändern wollen, indem sie gemeinsam an der Lösung von konkreten städtischen Herausforderungen arbeiten. Er kann von den Akteur_innen aus der Stadtplanung und Stadtentwicklung, StudentInnen und interessierten Laien, die sich selbstorganisiert weiterbilden möchten, verwendet werden.

Wie finde ich Lernfelder zu einem Thema?

Für die Suche von Inhalten stehen Ihnen mehrere Wege zur Verfügung. Die Themenbereiche finden Sie entweder über Themenübersicht oder über die Farbfelder. Die Lernfelder sind direkt von der Startseite aus entweder über die „Themenübersicht“ oder direkt über „Lernfelder“ auffindbar.

Weitere Möglichkeiten sind die Suche (inklusive der Suche in Dokumenten) und die Tag cloud.

 

Verwendung der Materialien

Für welche Schultypen sind die Materialien geeignet?

Die Materialien richten sich primär an Lehrende und Schüler_innen in berufsbildenden Schulen. Sie können aber genauso in Kollegs verwendet werden. Einzelne Lernbausteine eignen sich auch für Studierende in der Studieneinstiegsphase an Fachhochschulen und Universitäten.

Was ist der Unterschied zwischen Themenfeld, Lernfeld und Lernbaustein?

Ein Themenfeld enthält mehrere Lernfelder zu einem Überthema (z. B. „Energieeffizientes Gebäude“). Ein Lernfeld (z. B. „Passivhaus“) ist eine in sich abgeschlossene Einheit und setzt sich aus Lernbausteinen (Kapiteln, z. B. „Wie plane ich die ‚luftdichte Ebene‘?“) zusammen.

Wie können die Lernmaterialien in den bestehenden Unterricht integriert werden?

Die Materialien eignen sich für das individuelle Arbeiten online und können für verschiedene “Offline-Formate” wie Kreativ-Workshops, Seminare und Einzel- oder Gruppenarbeiten adaptiert werden. Sie sind kompetenzorientiert aufbereitet und eignen sich für unterschiedliche Lehr-Lern-Arrangements: sei es in klassischen Unterrichtssituationen (z. B. als ausgedrucktes Material), zur Unterrichtsvor- und -nachbereitung oder auch in E-Learning-Phasen, die unterstützend zur Präsenzlehre eingesetzt werden – dazu einfach einzelne Lernfelder oder Teile aus Lernfeldern in Moodle oder ein anderes Lernmanagementsystem integrieren. Siehe auch „Technisches“.

Wie können Schüler_innen die Materialien nutzen?

Ob zur Vorbereitung von Referaten oder Präsentationen, zur Wissensvertiefung, zur
Prüfungsvorbereitung, für vorwissenschaftliche Arbeiten oder Diplom- und Abschlussarbeiten, die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig.

Kann jede/jeder am Kurs “Living Labs ” teilnehmen?

Ja. Der Selbstlernkurs “Stadt mitgestalten – mit Living Labs zu mehr Lebensqualität in Städten” steht allen Interessierten zur Verfügung.

Wann startet der Kurs „Living Labs“?

Der Kurs wurde als offener Onlinekurs konzipiert und kann jederzeit begonnen werden.

Kann ich mich in beliebiger Reihenfolge mit den Kapiteln beschäftigen?

Grundsätzlich ja, die Kapitel sind jedoch aufeinander aufbauend und sollten daher vom Anfang bis zum Ende fortlaufend erarbeitet werden.

Gibt es einen Tutor oder Betreuung?

Nein, eine Online-Unterstützung wird nicht angeboten. 

 

Technisches

Kann ich die Materialien in ein Lernmanagementsystem integrieren?

Alle Lernbausteine / Lernfelder können unverändert oder individuell angepasst in ein schuleigenes Lernmanagementsystem integriert werden.

Alle Lernfelder sind in Form eines Skriptums in unterschiedlichen Formaten verfügbar: als Word-, Pdf- oder Open-Office-Dokument.

Wie kann ich einen Lernpfad in meine Schulplattform integrieren?

Alle Lernpfade sind als HTML-, Scorm- oder eXe-Datei downloadbar.

Lernpfad als HTML-Datei:

Diese Dateien können für den Unterricht bearbeitet werden. Dazu muss der ZIP-Ordner in einem ersten Schritt am Computer entpackt werden und mit einem HTML-Editor (z. B. Dreamweaver) geöffnet, gegebenenfalls editiert werden.

Lernpfad als Scorm-Package 1.2:

Der Lernpfad steht als Scorm-Package 1.2 in einem ZIP-Ordner zum Download zur Verfügung. Das Scorm-Package kann downgeloadet werden und in ein Lernmanagementsystem (z. B. Moodle) integriert werden. Dies erfolgt direkt durch den Import des ZIP-Ordners in das jeweilige Lernmanagementsystem.

Lernpfad als eXe-Datei:

Der Lernpfad ist als eXe-Datei in einem ZIP-Ordner zum Download verfügbar. Mit dieser Datei kann der gesamte Lernpfad bearbeitet werden. Folgende Schritte sind dazu erforderlich:

  1. Download der OpenSource-Anwendung eXe unter http://exelearning.net/downloads/.
  2. Installation der eXe-Anwendung am Computer.
  3. Download der eXe-Datei und Entpacken der Datei am Computer.
  4. Öffnen der eXe-Datei mit der eXe-Anwendung.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:

http://exelearning.org/

oder

http://wikieducator.org/ExeLearning.org

 

Rechtliches

Dürfen alle Inhalte und Bilder für Unterrichtszwecke verwendet werden?

Ja, alle Inhalte dürfen im Unterricht verwendet werden, sofern damit keine kommerziellen bzw. gewerblichen Zwecke verfolgt werden.

Dürfen die Materialien verbreitet werden?

Ja, die Materialien, die vor dem 1. August 2015 unter der Lizenz „Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Österreich“ veröffentlicht sind, dürfen auch in veränderter Form verbreitet werden. Jene Materialien, die nach dem  1. August 2015 veröffentlicht sind (Lizenz Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz), dürfen nur unverändert verbreitet werden.

Was bedeutet "Verbreiten"?

Verbreiten bedeutet im Sinne der Lizenz, die Materialien der Öffentlichkeit (im Gegensatz zu einem bestimmt abgegrenzten Kreis von Unterrichtsteilnehmern) zugänglich zu machen oder in Verkehr zu bringen.

Dürfen die Materialien bearbeitet werden?

Die Materialien dürfen für Unterrichtszwecke bearbeitet werden. 

Dürfen die Online-Lernpfade in schulinterne Plattformen integriert werden?

Ja, die Materialien dürfen unverändert oder auch verändert in schulinterne Lernplattformen wie z. B. Moodle integriert werden.

Wie zitiere ich richtig?

Einzelne Textteile können entsprechend den bestehenden Zitierregeln zitiert werden. Dabei muss das Zitat als solches gekennzeichnet und die Quelle genannt werden.

Die Namensnennung von e-genius hat dabei in folgender Weise zu erfolgen:

“Autor_innen des Lernfelds, Erscheinungsjahr, Titel des Lernfelds. Hrsg.: Verein e-genius, www.e-genius.at”

Einzelne Bilder können unverändert unter den Lizenzbedingungen verwendet werden. Dabei muss die Quelle folgendermaßen genannt werden:

„Name der Rechteinhaberin/des Rechteinhabers, www.e-genius.at

Dürfen die Materialien aus e-genius in kostenpflichtigen Weiterbildungskursen bzw. in gewerblichen Einrichtungen der Aus- und Weiterbildung verwendet werden?

Nein, da kostenpflichtige Kurse im Sinne der Lizenz eine kommerzielle Nutzung darstellen. Für die Verwendung in diesem Kontext ist eine gesonderte Vereinbarung zu treffen.

Was ist eine kommerzielle Nutzung?

Kommerziell im Sinne der Lizenz ist eine Nutzung dann, wenn sie überwiegend auf geschäftliche Vorteile abzielt, d. h. wenn die Nutzung auf kommerziell relevante Vorteile oder auf eine Vergütung abzielt.

Was sind offene Bildungsmaterialien?

Offene Bildungsmaterialien stehen kostenfrei im Internet zur Verfügung und dürfen auch frei verwendet werden. Sie werden in der Regel unter einer Creative-Commons-Lizenz verbreitet, in der unter anderem festgelegt ist, ob die Materialien modifiziert werden dürfen, unter welchen Bedingungen sie wiederveröffentlicht (verbreitet) werden dürfen und ob sie auch kommerziell genutzt werden dürfen.

Was ist Creative Commons (CC)?

Creative Commons bedeutet „schöpferisches Gemeingut“ und steht für eine Non-Profit-Organisation. Sie stellt unterschiedliche Lizenzverträge zur Verfügung, die jeder Urheber/ jede Urheberin benützen kann. Damit können Urheber_innen eigene, urheberrechtlich geschützte Inhalte freigeben und die Bedingungen dafür festlegen. Creative Commons steht nicht im Widerspruch zum geltenden Urheberrecht, sondern baut darauf auf.

Was sind Open Educational Resources (OER)?

Als OER können Bildungsressourcen (Lehrbücher, Kursmaterialien, Streaming-Videos, Podcasts etc.) bezeichnet werden, die für Lehr- und Lernzwecke entwickelt wurden und die als offene Materialien zur Verfügung stehen.